Gremien an der TU Darmstadt

Hochschulpolitik

Genau wie unser Fachbereich ist auch die gesamte Universität über verschiedene Gremien und Ausschüsse organisert. Hier ein Überblick über eine Auswahl der für uns wichtigen Gremien.

Hochschulweite Greminen

Auch auf Hochschulebene besteht eine Struktur, die sich durch verschiedene Gremien zusammensetzt und organisiert ist.

Diese Gremien sind folgende:

Die Fachschaftenkonferenz (FSK) besteht aus dem Zusammenschluss aller Fachschaften der TU Darmstadt. Etwa einmal im Monat trifft man sich bei einer Fachschaft und bespricht aktuelle Themen, die die einzelnen Fachbereiche haben und holt sich Tipps bei den Anderen.

Unsere aktuellen Vertreter*innen in der FSK:

  • Zora Schües
  • Aslihan Taktak
  • Mariam Elhousseiny

Der AStA ist die vom Studierendenparlament gewählte Vertretung der Studierendenschaft. Er leitet deren Geschäfte und vertritt die Studierenden nach außen.

AStA-Webseite

AStA-Facebookseite

Aktuell sind keine Studierenden des FB15 Teil des AStA.

Der Senat berät das Präsidium in Angelegenheiten von Struktur, Entwicklungs- und Bauplanung, Haushalt, Forschung, Lehre und Studium. Er überwacht die Geschäftsführung des Präsidiums.
Die Senatsvertreter werden zu Beginn jeder Legislaturperiode von der Universitätsversammlung ernannt.

Im Senat sitzen insgesamt 4 studentische Vertreter.

Aktuell sitzen keine Studierenden des FB15 im Senat.

Das Studierendenparlament ist das höchste Gremium der Studierendenschaft. Es ist unter anderem zuständig für die Wahl und Abwahl des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) und den Haushalt der Studierendenschaft. Sitzungen finden monatlich während der Vorlesungszeit statt.
Die studentischen Vertreter/innen werden während der Hochschulwahlen gewählt, welche jedes Sommersemester stattfinden.

Im Studierendenparlament sitzen insgesamt 31 studentische Vertreter*innen.

Aktuell sitzen keine Studierenden des FB15 im Studierendenparlament.

Die Universitätsversammlung behandelt Angelegenheiten, die für die Universität von grundsätzlicher Bedeutung sind. Dazu gehören Stellungnahmen insbesondere zu Grundsatzfragen der Entwicklung der Universität, des Lehr- und Studienbetriebes und des wissenschaftlichen Nachwuchses. Außerdem wählt sie das Präsidium.
Die studentischen Vertreter/innen werden während der Hochschulwahlen gewählt, welche jedes Sommersemester stattfinden.

In der UV sitzen insgesamt 15 studentische Vertreter*innen.

Aktuell sitzen keine Studierenden des FB15 in der UV.